Jugendfeuerwehr Karlsruhe

Berichte

Abwechslungsreicher Abenteuertag

Bei sommerlichen Temperaturen fuhr die Jugendfeuerwehr Grötzingen am ersten Oktoberwochenende für ihren diesjährigen Ausflug in den Schwarzwald. Am Mehliskopf stand ein abwechslungsreicher Abenteuertag auf dem Programm. Den Anfang machte eine GPS-Schnitzeljagd. Ausgerüstet mit GPS-Empfängern machten sich die Jugendlichen auf die Suche nach den Verstecken. Dort warteten dann die Koordinaten für den nächsten Caches. Nach zwei Stunden war das Ziel und somit das Ende der Geocaching-Tour erreicht.

Zurück an der Talstation des Mehliskopfs wurden die Bögen gespannt. Beim Bogenschießen konnten die Jugendlichen ihre Treffsicherheit beweisen. Gezielt wurde auf die Scheiben, Luftballons und Schaumstoff-Tiere. Der Höhepunkt war ein Wettkampf um die besten Treffer. Zu einem klaren Ergebnis kam es jedoch nicht, die Zielpunkte lagen alle sehr nahe beieinander. Die Jugendlichen bewiesen, dass sie nicht nur gut Feuer löschen können, sondern auch mit Pfeil und Bogen treffsicher sind.

Zum Abschluss lud eine rasante Fahrt auf der Sommerrodelbahn. Mit dem Bob schossen die Jugendlichen so schnell es nur ging den Berg hinab.

Nach der Rückkehr im Feuerwehrhaus war der Ausflugstag noch nicht vorüber. In der Küche bereiteten alle zusammen das Abendessen zu. Es wurden Flammkuchen in den verschiedensten Variationen in den Ofen geschoben. Gesättigt und erschöpft fielen die Jugendlichen recht schnell in die Feldbetten.

Nach dem Frühstück war dann das Ende des Übernachtungswochenendes erreicht. Es steht jetzt schon fest, dass auch im kommenden Jahr wieder ein Ausflug auf dem Dienstplan stehen wird. Die Jugendlichen mussten für den Trip nur einen geringen Eigenanteil bezahlen. Der Großteil der Summe wurde aus der Jugendkasse finanziert, die aus den Einnahmen der jährlichen Christbaumsammlung besteht.

Weitere Informationen zur Jugendfeuerwehr Grötzingen gibt es im Internet www.jugend.feuerwehr-groetzingen.de.

kau

Standorte