Jugendfeuerwehr Karlsruhe

Berichte

Jugendfeuerwehr des ABC-Zuges besucht Berlin

ABC-Abteilung gewinnt 2. Platz beim Förderpreis des Bundesinnenministerium

Die Jugendfeuerwehr des ABC-Zuges Karlsruhe hatte es geschafft. Mit dem Projekt einer ABC-Zug-Jugend wurden wir beim Förderpreis „Helfende Hand 2010“ unter rund 180 Projekten ausgewählt und wurden unter die ersten 5 Ideen für den Preis in der Kategorie „Innovative Projekte“ vorgeschlagen.


Beim Förderpreis „Helfende Hand“, der vom Bundesinnenministerum vergeben wird, werden Preise an Ideen und Konzepte verliehen, die für die Zukunft des Ehrenamtes im Bevölkerungsschutz stehen. Der Preis wird von Bundesinnenminister Dr. Thomas de Maizière verliehen.




So durfte vom 4. – 6. Dezember 2010 eine Delegation der Feuerwehr Karlsruhe die Hauptstadt der Bundesrepublik besuchen. Vier Jugendliche, zwei Betreuer, sowie der stellv. Abteilungskommandant Moisei und der Kamerad der Berufsfeuerwehr Dr. Pulm machten sich auf die Reise um auf eine gute Platzierung zu hoffen.

Der Preis wurde am 6.12.2010, dem internationalen Tag des Ehrenamtes, im Paul-Löbe-Haus des Bundestages vergeben. Voller Erwartungen saßen die Jugendlichen der Fächerstadt in den Reihen und lauschten den Platzierungen. Nachdem klar war, dass die 4. und 5. Preise an andere Projekte gingen, machte der Puls unter den Jugendlichen und allen anderen Beteiligten einen gewaltigen Sprung nach oben. Auch der 3. Preis sollte nicht nach Karlsruhe gehen. Somit war klar, dass man unter die ersten zwei Preisträger kommen wird.

Es wurden die Plätze verlesen und der ABC-Zug gewann den 2. Preis. Stolz durfte die Delegation auf der Bühne den Preis direkt aus den Händen von Bundesinnenminister de Maizière entgegen nehmen. Besonders die Jugendlichen freuten sich über den Kontakt mit einer so hohen Persönlichkeit.

Der Preis wurde am selben Abend noch mit einem guten Essen gefeiert und man durfte mit einem großen Lächeln auf den Lippen am nächsten Tag die Heimreise antreten und den Preis der restlichen Mannschaft präsentieren. Der ABC-Zug Karlsruhe bedankt sich bei allen Beteiligten für tolle Erlebnisse in Berlin und freut sich sehr über den Preis, der einen schönen Platz in den eigenen Räumlichkeiten finden wird.


Sandro Herold
Jugendbetreuer der ABC-Zug Jugend
Foto: DFV / Katrin NEUHAUSER

Standorte