Jugendfeuerwehr Karlsruhe

Berichte

Jugendfeuerwehr im Einsatz

Rund um die Uhr einsatzbereit waren die Jugendlichen der Freiwilligen Feuerwehr Grötzingen und des DRK Durlach am vergangenen Wochenende. Bei der 24h-Übung besetzten 22 Jugendliche das Feuerwehrhaus Grötzingen um jederzeit ausrücken zu können, wenn die Leitstelle zu einem Einsatz ruft. Dienstbeginn war am Samstag, 27.4., um 15 Uhr. Nach der Begrüßung durch Jugendwart Philipp Schuhmacher begann der Dienst zunächst einmal mit Hefezopf zur Stärkung. Doch kaum war dieser verspeist, alarmierte die "Leitstelle" schon zum ersten Alarm: Einen Wohnhausbrand am Viehweg.

Grötzingen: Jugendfeuerwehr im Waldseilpark

Für viele war es anstrengend, aber dennoch hat es allen sehr viel Spaß gemacht. Als erster Höhepunkt in diesem Jahr besucht die Jugendfeuerwehr Grötzingen den Waldseilpark Karlsruhe. Zunächst bekamen alle eine Einführung durch eine Trainerin des Parks.  Auf elf kraftraubenden Parcours mit verschiedenen Schwierigkeitsstufen konnten die elf Jugendlichen dann ihre Geschicklichkeit unter Beweis stellen. Für die besonders Mutigen ging es bis in eine Höhe von 15 Metern hinauf in die Baumkronen. Zufrieden und erschöpft konnte nach einigen Stunden wieder der Heimweg angetreten werden. Für die Jugendlichen und Betreuer der Feuerwehr war es ein gelungener Ausflug in die Natur.

kau

Bergdorfübung 2012 in Hohenwettersbach

(ak) - Am Samstag den 20. Oktober 2012 fand am Schulzentrum in Hohenwettersbach die diesjährige Bergdorfübung der Jugendfeuerwehren aus  Hohenwettersbach, Wettersbach, Wolfartsweier und Stupferich statt. Ziel dieser Übung, welche jedes Jahr von einer anderen Abteilung ausgerichtet wird, ist es die Zusammenarbeit unter den Jugendabteilungen zu verbessern und sich der Öffentlichkeit zu präsentieren. Das Übungsszenario diesmal: Brand in Schule mit mehreren vermissten Personen in Erd- und Untergeschoss. Unter den Augen zahlreicher Zuschauer konnten die Jugendlichen dabei ihr Können demonstrieren. Mit mehreren Trupps gingen sie in das Gebäude vor, und retteten alle Personen aus den verrauchten Räumen.

Zeitgleich nahm man Außen mehrere Strahlrohre vor um ein Übergreifen des Feuers auf umliegende Gebäude zu verhindern. Nach einer halben Stunde konnte dann „Feuer aus“ gemeldet werden.Bei der anschließenden Übungsnachbesprechung, welche im Rahmen eines kleinen Imbisses im Hohenwettersbacher Feuerwehrhaus statt fand, lobte Hr. Dr. Pulm von der Branddirektion die gute Arbeit der Jugendlichen sowie die gute Zusammenarbeit untereinander.

 

 

Überregionaler Berufsfeuerwehrtag des ABC-Zuges

Die JF Inzlingen und die JF ABC-Zug übten 24 Stunden lang gemeinsam


Am 15. & 16. September 2012 fand der lang und intensiv geplante Berufsfeuerwehr-Tag der Jugendfeuerwehr ABC-Zug statt. Bei dieser Aktion erleben die Jugendlichen den Dienst auf einer Berufsfeuerwehrwache so detailgetreu wie möglich. Auf dem Dienstplan stehen Punkte wie Arbeitsdienste, Sport, Unterricht und natürlich gibt es auch Einsätze, welche die Highlights des Tages darstellen.

So dauerte es nicht lange, bis nach dem Dienstbeginn um 9 Uhr der Alarm ausgelöst wurde. Gegen 10:00 Uhr wurde das LF8 zu einem First Responder Einsatz in die Heidenstückersiedlung alarmiert. Vor Ort traf man einen Handwerker an, der beim Werken gestürzt war. Dank der Ausbildung der Jugendlichen waren die Wunden schnell versorgt. Weiter wurde die Eigenabsicherung des Fahrzeuges sichergestellt.

Wettersbach: Gemeinsame Übung - Schulhaus brennt

Gemeinsame Übung der Abteilungen Wettersbach und Wolfartsweier

 

(ak) - „PKW-Brand auf dem Schulhof der Wettersbacher Heinz-Barth-Schule”, so lautete das Übungsszenario welchem sich die Jugendfeuerwehren aus Wettersbach und Wolfartsweier im Rahmen eines Übungsabends am vergangenen Dienstag stellen mussten.