Jugendfeuerwehr Karlsruhe

Berichte

Grötzingen: 24h Übung

„Alarm für die Abteilung Grötzingen“. Vier Einsatzfahrzeuge verlassen das Feuerwehrhaus und fahren zu der Einsatzstelle, die im Alarmschreiben angegeben ist. Doch im Mannschaftsraum der Fahrzeuge befindet sich nicht die „echte“ Einsatzmannschaft sondern insgesamt 18 Jugendliche. Der Alarm war ebenfalls nur gestellt, denn am vergangenen Wochenende fand wieder die 24-Stunden-Übung der Jugendfeuerwehr Grötzingen statt. Erstmals wurde diese Übung gemeinsam mit den Jugendlichen des DRK Durlach abgehalten. Wie in den letzten Jahren auch verbrachten die Jugendlichen einen ganzen Tag im Feuerwehrhaus, um jederzeit einsatzbereit zu sein und im Falle eines Alarms ausrücken zu können.

 

Wettersbach/Wolfartsweier: Übungsabend Funken

„Florian 1 von Florian 2 kommen“,so lauteten die Stichworte mit der die Jugendfeuerwehr Wettersbach gemeinsam mit der Jugendfeuerwehr Wolfartsweier kommunizierten. Bei diesen Übungsabenden die an drei Dienstagen statt fanden, sollten die Jugendlichen der beiden Abteilungen,verschiedene Szenarien durchspielen. Angefangen vom durchgeben bestimmter Koordinaten über Buchstabieren bestimmter Wörter,bis hin zu einer Dorfrallye sollten die Jugendlichen den richtigen Umgang mit Funkgeräten kennen lernen, die sie später auf dem Weg zum Feuerwehrmann begleiten.

Themenabend „Polizei“ bei der Jugendfeuerwehr ABC-Zug

Da die Winterzeit meist Theoriezeit ist, haben die Mitglieder der Jugendfeuerwehr ABC-Zug mal einen etwas anderen Übungsabend erlebt, welcher die Theoriephase auflockerte. Am 29.11.2011 besuchte uns der Jugendsachbearbeiter des Polizeireviers West, Hr. Hilger, zu einem Themenabend „Polizei“.

 

ABC-Zug: Ausflug zur BASF – Jugendfeuerwehr besichtigt Werksfeuerwehr

Am 23.10.2011 mussten die Angehörigen der Jugendfeuerwehr des ABC-Zuges schon früh aufstehen. Bereits um 7 Uhr war der Treffpunkt für den Ausflug zur Werksfeuerwehr der BASF-Werke in Ludwigshafen angesetzt. Nach der Fahrt wurden wir nach einer kurzen „Check-In“-Phase am Tor abgeholt und zu einer der Werksfeuerwehr-Wachen gelotst. Bereits auf dem Weg dorthin wurde die Größe des Werkes klar. Durch das ständige abbiegen kann man hier schnell die Orientierung verlieren. Außerdem fuhr man auch durch die ein oder andere chemische Geruchswolke.

Jugendfeuerwehr Stupferich / Jugendrotkreuz Stupferich

24 Stundendienst der Stupfericher Blaulichtjugend


Nachdem sich die Stupfericher Blaulichtjugend bereits mit einem gemeinsamen Stand auf der örtlichen Festmeile präsentiert hatte, wurde nun in diesem Jahr die Zusammenarbeit weiter ausgebaut. Vom 14. bis 15.10. veranstaltete die Jugendfeuerwehr Stupferich und das Jugendrotkreuz Stupferich erstmals einen gemeinsamen 24 Stundendienst.

 

Es galt einen Tag lang zwischen Theorieunterricht, Sport und Küchendienst  zahlreiche „Einsätze“ zu bewältigen. So startete die gemeinsame Bereitschaft mit  einem Grüncontainerbrand. Anschließend galt es bei einem Verkehrsunfall eine Frau zu retten und ihr verwirrtes Kind zu suchen. In der Nacht geriet dann der Grillplatz in Brand. In den frühen Morgenstunden galt es eine vermisste Person zu finden. Im Laufe des Tages galt es außerdem Schnittwunden und zahlreiche Rauchvergiftungen zu versorgen.  Auch ein Keller galt es von Hochwasser zu befreien. Als Abschluss mussten dann gemeinsam ein Spielplatz gelöscht und zwei verletzte Personen versorgt werden.

 

Standorte