Jugendfeuerwehr Karlsruhe

Berichte

Jugendfeuerwehr Stupferich / Jugendrotkreuz Stupferich

24 Stundendienst der Stupfericher Blaulichtjugend


Nachdem sich die Stupfericher Blaulichtjugend bereits mit einem gemeinsamen Stand auf der örtlichen Festmeile präsentiert hatte, wurde nun in diesem Jahr die Zusammenarbeit weiter ausgebaut. Vom 14. bis 15.10. veranstaltete die Jugendfeuerwehr Stupferich und das Jugendrotkreuz Stupferich erstmals einen gemeinsamen 24 Stundendienst.

 

Es galt einen Tag lang zwischen Theorieunterricht, Sport und Küchendienst  zahlreiche „Einsätze“ zu bewältigen. So startete die gemeinsame Bereitschaft mit  einem Grüncontainerbrand. Anschließend galt es bei einem Verkehrsunfall eine Frau zu retten und ihr verwirrtes Kind zu suchen. In der Nacht geriet dann der Grillplatz in Brand. In den frühen Morgenstunden galt es eine vermisste Person zu finden. Im Laufe des Tages galt es außerdem Schnittwunden und zahlreiche Rauchvergiftungen zu versorgen.  Auch ein Keller galt es von Hochwasser zu befreien. Als Abschluss mussten dann gemeinsam ein Spielplatz gelöscht und zwei verletzte Personen versorgt werden.

 

Wolfartsweier: Gemeinsame Übung - Gärtnerei brennt

Gemeinsame Übung der Abteilungen Wettersbach und Wolfartsweier


Zusammen löschen und retten - so war das Motto am Morgen des 1.Oktober 2011 als es im Karlsruher Stadteil Wolfartsweier zur gemeinsamen Übung der Jugendabteilungen Wettersbach und Wolfartsweier kam. Als Szenario wurde ein Brand in der Lagerhalle einer Gärtnerei mit mehreren vermissten Personen angenommen. Die Abteilung Wolfartsweier welche an diesem Tag ihren "Tag der Berufsfeuerwehr" veranstaltete traff als erstes an der Einsatzstelle ein und leitete sofort die Menschenrettung mit mehreren Jugendlichen im Gebäude ein.

 

Wettersbach: Jugendfeuerwehr im Wasserwerk

Jugendfeuerwehr auf der Spur des Wassers


Wo kommt unser Wasser her? Was passiert, bis das Wasser aus dem Wasserhahn kommt? Dieser Frage ging die Jugendfeuerwehr Wettersbach am Samstag, 19. Juni 2010 im Rahmen eines Ausfluges nach.


Gegen 16 Uhr startete die Besichtigung im Brunnenhaus II des Zweckverbandes „Wasserversorgung Alb-Pfinz-Hügelland“ in Wilferdingen. Der Wassermeister, René Harlacher, erklärte, wie das Wasserversorgungsnetz entstanden ist und wie das Wasser aus der Tiefe an die Oberfläche gepumpt und aufbereitet wird, so dass es ins Wasserleitungsnetz eingespeist werden kann.

 

Abnahme der Jugendflamme Stufe III

Am 24.09.2011 wurde im Rahmen der Jubiläumsübung der Jugendfeuerwehr Karlsruhe die Kreisabnahme der Jugendflamme Stufe III durchgeführt. Zur Abnahme haben sich die Jugendfeuerwehren Aue mit sechs Jugendlichen und die Jugendfeuerwehr Grötzingen mit drei Jugendlichen angemeldet

Bei der Jubiläumsübung wurde nur der feuerwehrtechnische Teil der Jugendflamme geprüft, da die Bereiche Sport, Erste-Hilfe und das Projekt, welches zur Jugendflamme Stufe III gehört bereits im laufe des Jahres bei den Veranstaltungen der Jugendfeuerwehr Karlsruhe abgelegt wurden.

Dreck-Weg-Aktion der JF ABC-Zug Karlsruhe-Stadt

Am 17.05.2011 gegen 18 Uhr bildete sich vor dem Gerätehaus der FF Karlsruhe, Abt. ABC-Zug Stadt eine großen Menschentraube. Bewaffnet mit Müllzangen, Handschuhen und Müllsäcken waren ca. 25 Personen bereit die Umgebung des Gerätehauses zu säubern.